Gesunde
KinderZÄhne

Zahn CHECK-UP
für KIDS & TEENS

Es gibt die unterschiedlichsten Meinungen, wann ein Kind zum ersten Mal zum Zahnarzt gehen sollte.

Wir empfehlen Ihnen: kommen Sie immer dann, wenn Sie Fragen haben! Das kann bereits im Alter von 6 Monaten sein, wenn die ersten Zähnchen durchbrechen oder aber spätestens ab 2-2,5 Jahren.

Je nach Situation und Gefühlszustand des Kindes werden wir Ihnen die Zeitabstände für den nächsten Besuch mitteilen. Das kann bei weniger mutigen Patienten bereits nach einer Woche sein oder bei sehr selbstbewussten Kindern im 3 Monatsrhythmus.

Ab dem Alter von 6 Jahren, wenn die ersten bleibenden Zähne kommen und Ihr Kind bereits gerne zum Zahnarzt geht, reicht ein Besuch in unserem Kidsclub zweimal jährlich.

Bei diesen Terminen untersuchen wir natürlich den Zustand der Zähne und wie gut das Zähneputzen klappt. Ab einem bestimmten Alter bekommen die Kids eine leckere Lackflouridierung zum Schutz der Zähne. Wir geben den Kindern und Ihnen hilfreiche Tipps rund um die richtige Ernährung, um das richtige Zähneputzen und beantworten selbstverständlich alle Fragen.

BABYSPRECHSTUNDE

Vielleicht wurde Ihnen im Rahmen der kinderärztlichen Untersuchung das Zahnärztliche Kinderuntersuchungsheft überreicht oder Sie haben einfach Fragen rund um die ersten Zähnchen. Dann sind Sie herzlich in unserer Kleinkinder Sprechstunde willkommen. Mit großem Einfühlungsvermögen schauen wir uns die ersten Zähnchen an.

Sie bekommen Tipps

  • zur ersten Zahnpflege
  • für den geeigneten Schnuller
  • zur zahnfreundlichen Beikost, Eingewöhnung und Kleinkindernährung
  • sowie das Trinkverhalten – egal ob beim Stillen oder mit Fläschchen
  • und Lutschgewohnheiten.

Wenn Sie möchten tragen wir diese Untersuchung gerne in das Zahnärztliche Kinderuntersuchungsheft ein und vereinbaren – je nachdem wie aufgeschlossen Ihr Kleinkind ist – einen neuen Termin nach kurzer Zeit.

Eingewöhnungstermine als
behandlungsvorbereitende Maßnahme

Das wichtigste für uns ist es, dass die Kinder gerne und routiniert in unser Zentrum kommen.

Sind Kinder, aber auch Erwachsene extrem ängstlich, dann versuchen wir mit sogenannten Desensibilisierungsterminen, das Vertrauen zum Zahnarzt aufzubauen.

Bei den Terminen wird in sanfter, kindgerechter Sprache alles erklärt und die Instrumente außerhalb des Mundes gezeigt, um somit Ihrem Kind spielerisch die Angst davor zu nehmen.

Wichtig ist, dass Ihr Kind ernst genommen wird und es mitentscheiden darf, daher wird es vor der Behandlung gefragt, ob wir die Behandlung durchführen dürfen.

Wir bitten die Eltern sich bei diesen Terminen komplett zurückzuhalten, damit die Kinder sich voll und ganz auf die Zahnärztinnen konzentrieren können.

Zahnputzschule & Zahnreinigung
für Kids & Teens

Mit der Zahnputzschule können wir ihr Kind schon auf kindlich-spielerische Art und Weise an eine eventuell medizinisch notwendige Maßnahme heranführen.

Ab dem Alter von 6 Jahren empfehlen wir den Kids unsere Zahnputzschule zweimal jährlich zu besuchen. Dabei erhalten sie in entspannter Atmosphäre eine Zahnreinigung. Die Zähne werden mit „Zauberfarbe“ gefärbt und wir zeigen Ihnen und Ihrem Kind, wie die Zähne richtig gepflegt werden. Neben der Prophylaxe und Fluoridierungen erzählen wir Ihnen welche Ernährung gut für Kinderzähne ist.

Was genau tun wir?

 

  • Schmerzfrei und schnell wird Zahnbelägen aller Art ein Ende gemacht.
  • Für die Reinigung benutzen wir schonende Polierbürstchen und trainieren die Kinder so auch schon für eventuell notwendige Behandlungssituationen.
  • Die Zähne werden perfekt poliert und intensiv fluoridiert.

Zum Schutz der Backenzähne: Fissurenversiegelung

Mit 6 und mit ca. 12 Jahren kommen die bleibenden Backenzähne. Die Kauflächen der großen bleibenden Backenzähne sind in den Jahren nach dem Zahndurchbruch besonders kariesgefährdet. Deshalb versiegeln wir die Furchen, die ein Zahn zwischen den Höckern hat, mit Kunststoff. Somit können sich keine Zahnbeläge mehr sammeln. Das Risiko für die Entstehung von Fissurenkaries wird reduziert.

 

Die Behandlungsschritte:

 

  1. Die zu versiegelnden Zähne werden genau untersucht und gründlich gereinigt.
  2. Dann wird Zahnoberfläche mit einem speziellen Gel vorbehandelt, um eine lange Haltbarkeit des Versiegelungskunststoffes zu ermöglichen.
  3. Nach dem Abspülen des Gels und der Trocknung des Zahnes wird der Versiegelungslack aufgetragen und mit Licht ausgehärtet.
  4. Abschließend werden die behandelten Zähne mit einem Fluoridlack fluoridiert.

Die Fissurenversiegelung dauert etwa 15 bis 30 Minuten. Darauf sollten wir das Kind gemeinsam vorbereiten. Deshalb erklären wir vorher genau, was passieren wird.

 

Hochwertige Milchzahnfüllungen & Kronen

 

Milchzahnbehandlungen lohnen sich immer! Und hat das Karies erst mal seinen Weg gefunden, sollten diese behandelt werden.

..

Zahnfarbene Füllungen

Auch Milchzähne verdienen eine Füllung! Denn diese haben – bis sie ersetzt werden – eine Funktion für das bleibende Gebiss: Sie halten den Platz frei für die größeren, bleibenden Zähne. Diese Aufgabe können die Milchzähne nur erfüllen, wenn sie gesund und entzündungsfrei sind.

Falls der Zahn von Karies betroffen sind, gehen wir so vor:

  • Wir fertigen ein Röntgenbild an, um genau zusehen, wie die Karies aussieht
  • Wir entfernen die Karies ganz entspannt. Mit Fernseher an der Decke! Manchmal wird der Zahn davor mit Schlaftropfen zum Einschlafen gebracht.
  • Der Zahn wird mit einem milchzahnfarbenen Material gefüllt
  • Kaum erkennbar ist der „Platzhalter“, der von uns ästhetisch und funktional aufgebaut wird.

Links: Loch von Karies  | rechts: Gefüllter Zahn

Milchzahn-Kronen

In manchen Fällen, wenn die Löcher zu groß sind oder wenn mehrere Flächen des Zahns von Karies betroffen sind, verwenden wir königliches Material: Die Milchzahnkronen oder auch Ritterzähnchen oder Prinzessinenkrone genannt. Statt auf dem Kopf werden die dicht abschließenden Kronen auf den noch vorhandenen Zahn befestigt. Die Krone fühlt sich wie ein normaler Zahn an und wird beim Zahnwechsel genauso ausfallen wie ein gesunder Milchzahn.

 

Platzhalter im Milchgebiss

Musste doch ein Milchzahn vorzeitig entfernt werden, wird die Lücke entweder mit einer kleinen herausnehmbaren Zahnspange oder einem festsitzendem Lückenhalter offengehalten. So finden alle bleibenden „Nachfolger“ ihren Platz.

 

Milchzahnendodontie

Wurzelkanalbehandlung im Milchzahn
Sollte die Zahnwurzel der Milchzähne erkrankt sein – also eine Infektion haben – dann entfernen wir schnell und behutsam den erkrankten Teil des Zahnnervs! Dies ist wichtig, damit die nachwachsenden bleibenden Zähne nicht durch diese Entzündung in Mitleidenschaft gezogen werden.

Kreidezähne

Bei den Kreidezähnen, auch Molaren-Inzisiven-Hypomineralisation (MIH) genannt, ist der Zahnschmelz nicht richtig ausgebildet. Die Zähne sehen fleckig, gelblich und matt aus, manchmal ist die Zahnstruktur sehr rau und die bleibenden Zähne sind schon beim Durchbruch beschädigt. Häufig sind die Zähne kälteempfindlicher Patienten und lassen sich schwer betäuben. Die Ursachen sind leider noch nicht aufgeklärt.

Auf der Liste möglicher Ursachen stehen unter anderem:

  • Erkrankungen der Mutter im letzten Schwangerschaftsviertel
  • Komplikationen bei der Geburt
  • Infektionskrankheiten
  • Antibiotika-Gaben
  • Windpocken
  • Einflüsse durch Dioxine oder Bisphenol A
  • Vitamin-D-Mangel

Molaren-Inzisiven-Hypomineralisation | Umgangsprachlich Kreidezähne genannt.

Ab dem sechsten Geburtstag sollte man die Schneide- und Backenzähne beobachten. Wichtig ist immer eine gute Mundhygiene, da diese Zähne auch anfälliger für Karies sind.

Um dem ganzen vorzubeugen müssen die Zähne mit ausreichend Fluorid versorgt werden. Am besten mit einer fluoridhaltigen Kinderzahnpasta – ab dem Durchbruch der bleibenden Zähne sollten Sie auf eine Zahnpasta mit höherer Fluorid-Konzentration wechseln.

  • In leichten Fällen können regelmäßige Fluoridlack Behandlungen helfen.
  • Bei schweren Verläufen können die Zähne überkront und somit geschützt werden.
  • In Ausnahmefällen – wenn keine der anderen Therapien hilft – muss der betroffene Zahn gezogen werden.
  • Mit viel Glück können die zweiten Backenzähne, die um den 12. Geburtstag kommen, an die Stelle der kranken Backenzähne treten.

Wir haben schon sehr viele Fälle von Kreidezähnen behandelt, wir finden mit Sicherheit die richtige Lösung für unsere kleinen PatientInnen.

Komplexe Kinderzahn-OPs in Neu-Anspach

Wir kennen viele Fälle, in denen Familien für eine Kinderzahn-OP zu einem anderen Arzt – meist weiter weg – geschickt wurden. Unser tiefes Anliegen ist es, unsere Patienten durchgängig zu betreuen. Gerade bei Operationen ist es hilfreich, wenn die Patienten die Räumlichkeiten und Ärzte vorab kennen und bereits Vertrauen aufgebaut haben.

Deshalb findet einmal in der Woche unser Kinderzahn-OP Tag in unseren OP-Bereich statt.
Dabei führen die beispielsweise diese Operationen durch

  • Milchzähne oder Zähne ziehen
  • Kronen richten
  • Milchzahnnerven reparieren oder austauschen
  • Zahnfüllungen
  • Laserbehandlung z.B. Lippenbändchenkorrekturen
  • Zahnversiegelungen
  • Fotoaufnahmen des Kiefers
  • Begleitend erfolgt meist auch noch eine Zahnreinigung

Stress- und schmerzfreie Behandlungen unter Lachgas oder in Vollnarkose / Sedierung

 

Schon fertig?

Das ist natürlich der Satz, den alle Eltern und auch Zahnärztinnen gerne hören möchten. Je nachdem welche Behandlung ansteht, gibt es verschiedene Möglichkeiten, ganz sanft und entspannt zu sein.

Erdbeere, Zitrone oder Schoki? Entspannt mit Zauberluft & Lachgas

Besonders geeignet und sanft ist die Entspannung mithilfe von Lachgas. Dabei atmen die Kinder über eine Lachgasnase, die aussieht wie eine Clownsnase Zauberluft ein! Ganz nach dem Geschmack, darf sich der Patient seinen Wunschduft aussuchen. Der Vorteil ist, dass die PatientInnen während der ganzen Behandlung wach und ansprechbar sind. Manche Kinder empfinden ein leichtes Kribbeln im Bauch und manche merken gar nicht, wie schnell die Zeit vergeht, während sie liegend im Behandlungsstuhl einen Film am Deckenmonitor schauen dürfen. Und das beste: Nach der Behandlung sind die Kids sofort wieder fit und munter! Die Lachgasbehandlung ist eine private Wunschleistung. Gerne beraten wir Sie im Vorfeld!

Übrigens: Nach der Behandlung bekommen Sie noch für einige Minuten reinen Sauerstoff über die Nasenmaske. Danach sind die Kids direkt wieder verkehrstüchtig.

Erdbeere, Zitrone oder Schoki? Entspannt mit Zauberluft & Lachgas

Besonders geeignet und sanft ist die Entspannung mithilfe von Lachgas. Dabei atmen die Kinder über eine Lachgasnase, die aussieht wie eine Clownsnase Zauberluft ein! Ganz nach dem Geschmack, darf sich der Patient seinen Wunschduft aussuchen. Der Vorteil ist, dass die PatientInnen während der ganzen Behandlung wach und ansprechbar sind. Manche Kinder empfinden ein leichtes Kribbeln im Bauch und manche merken gar nicht, wie schnell die Zeit vergeht, während sie liegend im Behandlungsstuhl einen Film am Deckenmonitor schauen dürfen. Und das beste: Nach der Behandlung sind die Kids sofort wieder fit und munter! Die Lachgasbehandlung ist eine private Wunschleistung. Gerne beraten wir Sie im Vorfeld!

Übrigens: Nach der Behandlung bekommen Sie noch für einige Minuten reinen Sauerstoff über die Nasenmaske. Danach sind die Kids direkt wieder verkehrstüchtig.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zaubersaft! Der Zaubertrank, der einen fast schlafen lässt! Die Sedierung

Für kleinere Eingriffe bei sehr unruhigen PatientInnen gibt es die Möglichkeit einen Beruhigungssaft zu verwenden. Das sogenannte Dormicum hat eine stark angstlösende Wirkung. Es fühlt sich an wie ein schöner Mittagsschlaf, bei dem die sich die Kinder nicht mehr an den Zeitraum der Behandlung erinnern. Im Anschluss der Behandlung bleibt das Kind noch zur Kontrolle und Beobachtung in unserem Zentrum.

So vergeht die Zahnbehandlung wie im Schlaf! Die Vollnarkose

Kleine und größere Patienten, die Angst vor einer Zahnbehandlung haben oder sich eine möglichst schmerzfreie Behandlung wünschen, dürfen ihre Behandlung auch gerne verschlafen.
In enger Zusammenarbeit mit unserem Anästhesie Team werden die Patienten unter ständiger Beobachtung in Vollnarkose gesetzt. Und nach dem kurzen Schlaf, wenn die Patienten aufwachen ist die Behandlung einfach schon vorbei.
Selbstverständlich werden wir ein ausführliches Beratungsgespräch mit dem Narkosearzt führen und mit Ihnen alle Abläufe besprechen. Wichtige Dinge die Sie vorab schon wissen sollten:

  • Ihr Kind muss nüchtern sein – es darf mindestens 6 Stunden vorher nichts gegessen und mindestens 2 Stunden vorher nichts getrunken haben.
  • Bitte vor der Narkose keine Zähne putzen
  • Bis zum Einschlafen können Sie bei Ihrem Kind bleiben
  • Direkt nach dem Eingriff dürfen Sie in den Aufwachraum
  • Insgesamt sollten Sie 3 – 4 Stunden bei uns im Zentrum einplanen
  • Wenn es der / dem PatientIn wieder gut geht, können Sie nach Hause
  • Wir empfehlen Ihnen für Rückfahrt im Auto noch eine weitere Begleitperson, die bei Ihrem Kind sitzt

 

Vollnarkose in Bad Homburg

Häufige Fragen

Ab welchem Alter & wie sollen wir Zähne putzen?

Die häusliche Mundhygiene sollte ab dem ersten Milchzahn beginnen: bürsten Sie mit einer altersentsprechenden Zahnbürste vor dem Schlafengehen eine fluoridierte Kinderzahnpasta (1000ppm Fluorid) ein. Auf Fluoridtabletten kann verzichtet werden. Geben Sie Ihrem Kind Vitamin D ausschließlich als Monopräparat.

Ab dem 2. Lebensjahr sollten die Zähne Ihres Kindes zweimal täglich geputzt werden. Verwenden Sie dazu wie gewohnt eine Kinderzahnpasta und eine altersangepasste Kinderzahnbürste. Wir empfehlen Ihnen die Zahnpflege, besonders bei sehr eng stehenden Milchzähnen, mit Zahnseide zu optimieren. Hierzu berät Sie gerne eine unserer Zahnärztinnen im Rahmen des Kontrolltermins.

Mit dem Durchbruch der ersten bleibenden Zähne (meist im Alter von sechs Jahren) kann Ihr Kind auf Junior- oder Erwachsenenzahnpasta (1400ppm Fluorid) umsteigen. Zahnseide sollte zur täglichen Mundhygiene dazugehören.

Als Eltern sollten Sie mindestens bis zum 9. Lebensjahr Ihres Kindes die Zähne nachputzen, denn erst mit einer gut entwickelten Schreibschrift ist Ihr Kind feinmotorisch in der Lage, sich allein die Zähne zu putzen.

Ab welchem Alter & wie sollen wir Zähne putzen?

Die häusliche Mundhygiene sollte ab dem ersten Milchzahn beginnen: bürsten Sie mit einer altersentsprechenden Zahnbürste vor dem Schlafengehen eine fluoridierte Kinderzahnpasta (1000ppm Fluorid) ein. Auf Fluoridtabletten kann verzichtet werden. Geben Sie Ihrem Kind Vitamin D ausschließlich als Monopräparat.

Ab dem 2. Lebensjahr sollten die Zähne Ihres Kindes zweimal täglich geputzt werden. Verwenden Sie dazu wie gewohnt eine Kinderzahnpasta und eine altersangepasste Kinderzahnbürste. Wir empfehlen Ihnen die Zahnpflege, besonders bei sehr eng stehenden Milchzähnen, mit Zahnseide zu optimieren. Hierzu berät Sie gerne eine unserer Zahnärztinnen im Rahmen des Kontrolltermins.

Mit dem Durchbruch der ersten bleibenden Zähne (meist im Alter von sechs Jahren) kann Ihr Kind auf Junior- oder Erwachsenenzahnpasta (1400ppm Fluorid) umsteigen. Zahnseide sollte zur täglichen Mundhygiene dazugehören.

Als Eltern sollten Sie mindestens bis zum 9. Lebensjahr Ihres Kindes die Zähne nachputzen, denn erst mit einer gut entwickelten Schreibschrift ist Ihr Kind feinmotorisch in der Lage, sich allein die Zähne zu putzen.

Zähne putzen ist ein einziger Kampf! Wie kann ich das ändern?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Du kennst das Dilemma bestimmt: Jedes Mal, wenn es ans Zähneputzen geht, streiken die Kleinen. Doch kein Grund zur Panik, wir verraten dir die besten Tipps und alles, was du darüber wissen solltest!

In diesem Video erklären wir dir, wie du dem Zahnputz-Kampf entkommst und das Putzen der Kinderzähne für euch entspannter wird.

???? Warum muss ich Milchzähne putzen?
???? Wie gehe ich am besten vor, wenn ich einen Zahn putzen will?
???? Wie kann ich am besten die Zähne putzen, wenn mein Kind auf der Wickelkommode liegt?
???? Welche Griffe sollte ich beherrschen, wenn ich Kinderzähne putzen will?
???? Wie kann ich vermeiden, dass mein Kind den Kopf dreht?
???? Soll ich mein Kind auf der Zahnbürste kauen lassen?
???? Wo sollte ich unbedingt nachputzen?

Was sind eigentlich Milchzähne und was ist dabei zu beachten?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Dein Kind bekommt die ERSTEN ZÄHNCHEN und du fragst dich, was passiert, wenn diese KARIES bekommen? Oder siehst du bereits an einem MILCHZAHN deines Kindes BRAUNE STELLEN?

GIB’ KARIES KEINE CHANCE! Oder willst du, dass dein Kind jahrelang mit schlechten Zähnen rumrennt?!

In diesem Video erklären wir dir, warum KRANKE KINDERZÄHNE unbedingt behandelt werden müssen und was du sonst noch über Milchzähne wissen solltest!

 

???? Wann kommt der erste Zahn?
???? Wie viele Milchzähne hat mein Kind?
???? Wann fallen die Milchzähne aus?
???? Was muss ich über Wackelzähne wissen?
???? Welche bleibenden Zähne kommen zuerst?
???? Wann findet der zweite Zahnwechsel statt?
???? Was passiert, wenn kranke Milchzähne unbehandelt bleiben?

 

Schreiben Sie uns!

2 + 3 =